Der Spaß am verwundet werden

Nach unten

Der Spaß am verwundet werden

Beitrag  Deniz am Di Feb 26, 2008 4:09 pm

Laut einer wissenschaftlichen Studie aus der Februarausgabe des Wissenschaftsmagazins "Emotion" hat man herausgefunden, dass "Verwundung und Tod des eigenen Spielcharakters positive Gefühle auslösen können."

Dazu wurden in Helsinki 36 junge Erwachsene beim Spielen von "James Bond 007: Nightfire" beobachtet. Dabei kam heraus, dass verwundet und getötet werden den Spieler weniger ängstlich stimmt. Töteten die Probanten einen Mitspieler, führte das zu einem gegenteiligen Effekt: Die Spieler wurden ängstlicher.

Außerdem entdeckte man, dass Probanten, die in Untersuchungen auf Psychotiszimus - einer abgeschwächten Form der Schizophrenie - bessere Ergebnisse erzielten, weniger ängstlich reagierten, wenn sie auf einen Gegner schossen.
avatar
Deniz
Admin

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 24
Anmeldedatum : 17.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten